Urlaub in Cuxhaven

Watt vor Cuxhaven, im Hintergrund die Kugelbake
Watt vor Cuxhaven, im Hintergrund die Kugelbake

Wir wollen mal wieder ans Meer und diesmal an die Nordsee.

Es soll nach Cuxhaven gehen... also geht es los mit der Hotel- bzw. Ferienwohnungsauswahl. Natürlich wieder mit Hund! :)

Da wir nur ein paar Tage hinfahren wollen, haben wir uns für ein Hotel entschieden.

Es soll außerdem in der Nebensaison losgehen.

Natürlich sollte das Hotel auch in der Nähe vom Strand sein.

In der engeren Auswahl waren das Hotel-Restaurant Wattenkieker GbR und das meerzeit Hotel GmbH.

Das Hotel Wattenkieker liegt in Sahlenburg und dort hast du einen wunderbaren Blick auf das Meer/Watt. Der Wernerwald ist zum Spazierengehen direkt um die Ecke. Natürlich besonders schön mit Hund. Allerdings ist Sahlenburg ein bisschen ruhiger als Duhnen oder Döse (die anderen beiden "Strandorte").

Auch der Hundestrand ist direkt in Sahlenburg.

 

Das Hotel meerzeit ist noch recht neu.

Der Stand ist in ca. 300 m zu erreichen also auf jeden Fall machbar :) und es liegt zwischen Duhnen und Döse.

Wir haben uns letztendlich für das meerzeit entschieden. Von dort aus konnten wir wunderbar nach Duhnen und Döse spazieren.

Wir hatten ein Zimmer im Erdgeschoss und es war sehr geräumig und Lana hatte auch gleich eine Hundedecke, einen Trinknapf und Hundeleckerli hingestellt bekommen. Das war wirklich klasse und hat uns total gefreut. Zum Frühstück konnten wir sie auch ohne Probleme mitnehmen und das Frühstück war auch wirklich gut. Einen Teil, für den ersten Hunger, bekam man direkt an den Tisch, in einer Etagere gebracht.

Der Rest war total süß angerichtet auf einem kleinen Ofen und sobald irgendetwas fast leer war, wurde nachgefüllt.

Die Besitzer des Hauses und das Personal waren total nett und haben uns gerne bei Fragen geholfen.

Frühstücksbuffet im Hotel meerzeit
Frühstücksbuffet im Hotel meerzeit

Auf dem Deich ist direkt eine Wiese für Hunde. Dort haben einige mit ihren Hunden gespielt. Allerdings ist diese nicht eingezäunt. Ansonsten sind wir ganz normal mit Lana an den Strand und ins Watt gegangen. Aufgrund dessen, dass keine Saison war, hat sich daran niemand gestört.

Natürlich solltest du hierbei immer darauf achten, dass der Hund nicht einfach auf andere zustürmt (anschließend sieht man aus wie gesprenkelt... ich spreche aus Erfahrung) oder andere Leute belästigt.

Was man sonst noch so in Cuxhaven machen kann:

- Zur Kugelbake spazieren

- sich das Fort Kugelbake ansehen

- an der Alten Liebe spazieren gehen

- natürlich Wattwandern

- im Watt nach Neuwerk (zu Fuß, in der Kutsche, oder zu Pferd > das habe ich auch schon gemacht, ist klasse, anschließend ist man auch total braun ;) )

- Schloss Ritzebüttel (ins Restaurant dürfen auch Hunde)

- Schlosspark von Ritzebüttel (wunderschön zum Spazierengehen und anschließend kann man noch in der Fußgängerzone, die gleich nebenan ist Shoppen)

- Fischereihafen (Fischereihafen Restaurant (Hunde sind erlaubt))

- Donners Restaurant (wunderbarer Blick über die Alte Liebe, Hunde dürfen mit ins Restaurant)

- Hapag Halle

- Aeronauticum

- Windstärke 10 Fischerei- und Wrackmuseum

- Ringelnatzmuseum

- Lotsenviertel

 

Weitere Infos erhälst du z. B. Im Reiseführer Cuxhaven und Umgebung von Thomas Sassen oder MARCO POLO Raus & Los! Nordseeküste, Cuxhaven, Bremerhaven. Diese kannst du z. B. auf Buch24.de oder amazon bestellen.

 

Wir hatten wirklich tolle Tage in Cuxhaven und können den Urlaub wirklich empfehlen.

Manche Links sind Affiliate-Links. Sie würden hier aber nicht auftauchen, wenn ich nicht zu 100% davon überzeugt wäre.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0